Gottesdienste


 

 

Liebe Gemeindeglieder,


dies ist ein Blick, wie er sich nur selten auftut: von der Empore, durch die halb aufgebaute Orgel in den Kirchenraum in Forheim.
Ein Engelsblick, von oben.

Von dort, von wo der Engelsgesang erklang- damals, auf den Feldern bei Bethlehem.

Auf machen Bildern stehen dabei die Engelschöre wie die Orgelpfeifen.

Auf machen schwirren sie durcheinander.
In jedem Fall erklingt das Lob Gottes.
Die Orgel wird in diesen Tagen fertig sein.
Wie bereit sind Sie, Gott zu loben?
Lassen Sie sich anstecken von dem Lob Gottes, das in diesen Tagen vielfältig, von Menschen aller Generationen und Konfessionen, erklingen wird!
Und lassen Sie sich anstecken von dem „etwas anderen“, dem engelhaften Blick auf unsere Welt: Verloren? - Gerettet!
Denn Christus ist geboren!


Gesegnete Weihnachtsfeiertage
und einen guten Start ins neue Jahr 2019,
Ihr Pfarrer Martin Rehner

 


Die Jahreslosung für 2018:


Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6


Besondere gottesdienstE

z.B. Regionalgottesdienst an Pfingsten in der Ruine Niederhaus / Fotos Fritz Steinmeier und Eigene